Kriegerdenkmal

Standort: Kriegerdenkmal

Das Denkmal zum Gedenken an die Gefallenen aus den Feldzügen 1866 und 1870/71 wurde am 6. September1896 vom Landrat Dr. Seifert eingeweiht. Die Namenstafels sowie der Schmuck des Denkmals, ein bronzenes Relief mit Waffen, Palmzweigen und Kränzen, wurden 1917 eingeschmolzen. Die Inschrift lautete: Ihren gefallenen Soehnen Stadt und Kreis Verden 
Quelle: Jürgen Siemers – Verden – Die Chronologie einer (Klein)-Stadt in Preußen vom 3. Oktober 1866 bis 17. April 1945