Niedersachsenhalle

Standort: Alte Reitschule

Der vorgelagerte Empfangs- und Gaststättenkomplex der (alten) Niedersachsenhalle entstand 1938, während die dahinterliegende Viehhalle bereits 1936 gebaut wurde. Ursprünglich sollte das Gebäude als Stadthalle dienen. 1949 organisierte hier Hans Joachim Köhler die erste hannoversche Elite-Auktion. Damit beschritt er neue Wege der Pferdevermarktung, die den von der Mechanisierung durch Auto und Traktor bedrohten Züchtern ihr Auskommen sicherten. Illustre Gäste wie die Gebrüder Schockemöhle oder Josef Neckermann hielten hier nach erfolgversprechenden Sportpferden Ausschau. 1972 wurde für Reitpferdeauktionen die neue Niedersachsenhalle an der Lindhooper Straße gebaut. 2006 wurde die alte Niedersachsenhalle abgerissen und das Gelände mit Mehrfamilienhäusern bebaut.
Quelle: .https://www.landschaftsverband-stade.de/faltblatt16.html
Quelle: .https://www.domgymnasium-verden.de/buch/alte-reitschule.html