Aller

Die Aller ist ein 260 km langer südöstlicher und rechter Nebenfluss der Weser in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Die Aller entspringt in Sachsen-Anhalt im Westen der Magdeburger Börde etwa zwischen Oschersleben und Helmstedt und mündet nördlich von Verden in die Weser. Als Alte Aller werden werden noch nicht vollständig verlandete Altarme der Aller bezeichnet. Die (obere) Alte Aller liegt links des Hauptstroms, ist etwa 2,5 km lang und bildet mit dem Hauptarm der Aller eine langgestreckte, schmale Insel, die westlich vor der Altstadt von Verden liegt. Der auffällig geradlinige Verlauf der Aller in diesem Abschnitt deutet darauf hin, dass hier möglicherweise schon beim Brückenbau ein neues Flussbett angelegt wurde. Der noch vor 100 Jahren erlebbare Fluss ist am Einlaufpunkt bereits auf 50 m Länge verlandet. Der untere Teil dieses Altarms ist etwa halb so breit wie der Hauptstrom.
Quelle: www.wikipedia.de