Lugenstein

Standort: Lugenstein

Der Platz vor dem Dom wird Lugenstein genannt. Das Wort ist wohl nicht von der Lüge abzuleiten, sondern stammt vielmehr vom lateinischen Wort „Lex“ = Recht, Gesetz ab. Auf diesem Platz war die Gerichtsstätte der Sachsen, die hier ungefähr seit dem 5. Jahrhundert ansässig waren. Hier wurde noch lange Recht gesprochen. Er wurde 1475 und 1525 als Lögenstein bezeichnet. Nachweisbar ist bis in das 18. Jahrhundert ein großer Felsblock, der den alten Thingplatz markierte.
Quelle: Jürgen Siemers – Straßennamen in der Stadt Verden -Entstehung und Bedeutung-