Domweih

Die Domweih ist das größte Volksfest in Verden. Die Geschichte der Domweih reicht zurück bis in das Jahr 985, als dem damaligen Bischof neben anderen Privilegien auch das Marktrecht zugesprochen wurde. Im Jahre 1905 legte der Bürgermeister Schorcht die „Festmeile“ rund um das Rathaus und den Wall fest. Die Domweih startet am ersten Samstag im Juni mit einem traditionellen Domweihumzuges durch die Innenstadt und wird am darauf folgenden Donnerstag symbolisch „zu Grab getragen“. Die Domweih rangiert auf Platz 3 der ältesten Volksfeste Deutschlands.