Nordbrücke

Die Nordbrücke wurde am 06. August 1933 ohne besondere Einweihungsfeierlichkeiten dem Verkehr übergeben. Es handelt sich um zwei nahezu identischen Brücken (jeweils 92,70 m lang) über die alte Aller und über die Aller. Am 13. April 1945 wurde die über die Aller führende Brücke ebenso wie die Südbrücke und die Eisenbahnbrücke gesprengt. Bis zum Neubau, der im September 1952 dem Verkehr übergeben wurde, gab es als Ersatz eine Holzkonstruktion.

Ansichtskarten)

 

▲ nach oben ▲