Dettingen-Kaserne

Die Kaserne wurde 1893 erbaut und 1937 direkt angrenzend durch die Kolberg-Kaserne erweitert. 1938 wurde die Kaserne in Dettingen-Kaserne umbenannt. Hier war das 1. Artillerieregiment 22 stationiert. Die Nationalsozialisten errichteten weitere Gebäude und bauten die Zufahrtsstraßen aus. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahmen die Briten die Kaserne und nannten sie Caithness Barracks. Nach dem Abzug der Briten im Jahre 1993 entstand auf dem Gelände eine vielfältige Nutzung (Autohaus, Supermarkt etc.).

Historische Ansichtskarten aus der Reiterstadt Verden/Aller