Schanze

Beim Bau der Unteren Straße wurde die Schanze, die zwischen Brückstraße – sie begann gegenüber der Straße Hinter der Mauer – und der Lahusenstraße verlief überbaut. Bischof Christoph (1502 bis 1558) ließ 1536 einen Teil der Stadtmauer im Gebiet Brückstraße-Tempelforte abreißen, um dort eine Schanze zur Befestigung der Stadt zu errichten. Er nahm aber bald davon wieder Abstand, weil er die Unsinnigkeit dieses Baues auf Vorhaltung des Domkapitels einsah.
Quelle: Jürgen Siemers – Straßennamen in der Stadt Verden -Entstehung und Bedeutung-

Historische Ansichtskarten aus der Reiterstadt Verden/Aller